Akkordeon lernen in Rheinberg

Das Akkordeon ist ursprünglich aus den einfachen Balginstrumenten entstanden. Die rechte Hand spielt immer auf der Diskantseite, während die linke die Bassseite betätigt. Um einen Ton zu erzeugen, muss man zusätzlich den Balg öffnen und schließen, um die Luft durch die tonerzeugenden Zungen zu pressen.

Für den Einstieg empfiehlt sich zunächst das einfacher zu erlernende Pianoakkordeon. Die Tongestaltung wird stark von der Balgführung beeinflusst, die somit auch im Unterricht besondere Beachtung fordert.

Meistens verbindet man mit dem Akkordeon Volksmusik und Seemannslieder. Leider wenig bekannt ist, dass es durchaus schöne Transkriptionen aus allen Epochen gibt. Außerdem findet man natürlich zahlreiche avantgardistische Kompositionen.

Auch wenn das Akkordeon heutzutage weitestgehend durch das Keyboard abgelöst ist, ist es besonders bei Erwachsenen doch sehr beliebt. Welche gesellige Runde freut sich nicht über eine Liedbegleitung durch das Akkordeon?!

Manch einer hat im Kindes-und Jugendalter das Akkordeonspiel erlernt und hat hier die Möglichkeit, sein Können aufzufrischen.

Jetzt informieren: