Saxophon spielen lernen

Das Saxophon ist ein Holzblasinstrument, ja ganz richtig. Obwohl es ja ausschließlich aus Metall gebaut wird, gehört es dennoch zur Gruppe der Holzblasinstrument, denn der Ton wird durch ein Rohrblatt erzeugt. Für den Einstieg ins Saxophonspiel empfiehlt sich ein Alt- oder Tenorsaxophon, da diese beiden Bauformen einfacher zu spielen sind als das Sopran- oder das Baritonsaxophon.

Für Kinder eignet sich aufgrund seiner geringeren Größe und damit einhergehend des geringeren Gewichts das Altsaxophon noch besser als das Tenorsaxophon. Kinder können ab einem Alter von etwa neun Jahren beginnen, Saxophon zu lernen. Nach oben hin sind dann keine Grenzen gesetzt: auch Senioren können dieses Instrument noch ohne Weiteres erlernen.

Wer im Vorfeld bereits das Blockflöten-Spiel erlernt hat, ist für das Saxophon sehr gut vorbereitet, was aber nicht bedeutet, dass es eine Voraussetzung ist. Das Saxophon ist ein sehr vielseitiges Instrument, das in der Kammermusik, im Sinfonie- oder Blasorchester und im Jazz zu hause ist.

Der Saxophonunterricht findet ausschließlich im Einzelunterricht statt.

Jetzt informieren: